laut.fm beta next beta

laut.fm machte unlängst einen großen schritt nach vorne. bisher rotierte je eine einzige playlist in schöner regelmäßigkeit durch die weit über 500 user generated radiokanäle. doch radio-djs können nun gleich mehrere playlists in ein sendeschema zusammenpacken und werden somit stetig mächtigere programmdirektoren. ausführliches steht bei laut.fm selbst.

wer seinen eigenen kanal möchte, möge bitte in einer mail an die verantwortlichen den aktivierungscode erbitten, denn laut.fm ist nach wie vor beta.
wer meinen kanälen – und deren streams – folgen möchte, hat die wahl zwischen suicide on midsommar (schwedisch) und contrapunkt (indisch indie).