fck – rot-weiß ahlen 4:1 – fritz-walter-stadion, kaiserslautern

fck - rot-weiß ahlen 4:1

mein drittes heimspiel auf dem betzenberg sah ich als einer von ofiziell 35.954 zuschauern. diese fanden sich am freitag abend pünktlich um 18 uhr im fritz-walter-stadion zu kaiserslautern ein, um der partie 1. fc kaiserslautern – rot-weiß ahlen beizuwohnen. gästetrainer wück ließ sich im vorfeld dazu hinreißen, seine mannschaft auf augenhöhe mit dem team der roten teufel zu sehen. nach den ersten 45 minuten lag er damit sogar richtig, wenn man einem team auf augenhöhe mit dem anderen zugesteht, sich 45 minuten lang in die eigene halbzeit zwingen zu lassen und nur eine standardsituation dank eines individuellen fehlers1 zur glücklichen und unverdienten0:1-führung nutzt. toborg gelang auf diesem weg sein immerhin 6. saisontreffer. mehr gelang ahlen allerdings nicht.
die junge mannschaft des fck gab sich auch in der zweiten halbzeit nicht auf und die einwechslung von erik jendrisek2 brachte dann das nötige fortune und quantum trost schwung ins endergebnis: nach ausgleich durch lakic (59.) und schön anzuschauendem führungsffer von sam (69.) versetze lakic den gegnerischen torwart beim allerdings nunberechtigten foulelfmeter (76.) ehe der frisch eingewechselte hornig in der 88. minute zum 4:1 einnetzte.
bei dem spielverlauf kann man sich denken wann die westkurve in hochform und meine stimme abhanden kam. und wenn die stimmte auf der strecke bleibt, muss der abend als gelungen bezeichnet werden.

meine dauerkartenquote: 3/4 – 41,66 €/spiel

ein flickr-set gibt es dieses mal leider nicht.3 aber tolle fanfotos gibt es – wie immer eigentlich – bei der betze brennt.

  1. es ist undankbar, wenn ein torhüter 90 minuten lang nur in einer spielsituation fehlerfrei spielen muss, es ihm aber nicht gelingt.
  2. in meiner stadionzeitung auf den kopf gestelltes centerfoald
  3. meine canon kamera zickt rum und meldet mir was von speicherkartenfehler. das problem ist bekannt und dürfte in kürze gelöst werden.





(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close