überzeugendes: openstreetmap

seit monaten habe ich immer wieder ein schlechtes gewissen, weil ich hier und da google maps für eigene interessen und hilfreiche vorschläge oder anmerkungen benutze. denn benutzen lässt sich die seite durchaus sehr gut, aber die daten werden mir nur unter strengen auflagen zu verfügung gestellt und einmal kurz nicht aufgepasst, gibts post vom abmahnwalt.1 abhilfe schafft hier die openstreetmap, die zur zeit aber wenigstens zwei kleinere haken hat:
– sie ist unvollständig. das gilt sicherlich auch für google maps, nur fällt letzteres im zusammenhang mit meinen anfragen nicht auf.
– sie bietet noch nicht den service den ich von google maps gewöhnt bin und der regelmäßig erweitert wird.

das gute ist: das lässt sich alles ändern, dank überzeugungstäter wie zum beispiel bronski, bodenseepeter und helge.at. letzterer hat für das barcamp wien die folgende präsentation zur openstreetmap zusammengeschustert:

Openstreetmap BarCamp Wien

View SlideShare presentation or Upload your own. (tags: openstreetmap osm)

  1. das ist mir zum glück nicht passiert, aber anderen