fck – st. pauli 4:1 – fritz-walter-stadion, kaiserslautern

1. fc kaiserslautern - fc st. pauli 4:1

es ist freitag abend in kaiserslautern. nach einer halben stunde anstehen am eingang befinde ich mich im sehr gut gefüllten stefansdom fritz-walter-stadion (41.669 zuschauer! in diesem zusammenhang: kein kick vor zwei!).
die stimmung auf dem berg und um ihn herum ist nach den bisherigen drei spielen leicht euphorisch, auch wenn manche aus genau diesem grund einen kleinen dämpfer befürchten. und tatsächlich brauchen die roten teufel zu beginn ein paar minuten, ehe sie die „kiezkicker“ in den griff bekommen. nach und nach häuften sich allerdings die zwingenden chancen für kaiserslautern und so war die pausenführung durch jendrisek in der 38. minute vollkommen verdient. gleich nach anpfiff zur zweiten halbzeit erlaubten sich die hausherren dann auch keine unaufmerksamkeiten, fingen aber dennoch in der 50. minute den ausgleichstreffer. angeführt von dzaka erhöhte kaiserslautern nun wieder den druck. der mittelfeldspieler erzielte in der 61. minuten dann auch die erneute führung, wurde aber gleich danach vom platz gestellt. ein gellendes pfeifkonzert hallte von der westkurve und hätte auch minuten lang andeuern können, wenn von hesse nicht sofort das 3:1 erzielt worden wäre. als paulis gouiffe á  goufan später vom platz gestellt wurde, war die messe gelesen. bellinghausen erzielte den letzten treffer des tages und mit einer beängstigend überzeugenden leistung belohnte die heimmannschaft sich und die knapp 42.000 fans, die die letzten 30 minuten ein freudenfest veranstalteten, dass an schöne alte zeiten erinnerte.

neben der katastrophe von schiedsrichterleistungunleistung fiel nur noch der „dj“ unangenehm auf, der gleich mehrere musikalische offenbarungseide ablegte. zum einen folgte er der irrigen annahme, dass die „seven nation army“ der white stripes nach einem treffer besser sei als das stadionlied und zum spielende verwechselte er wohl die west mit den humbanauten vom depp.

meine dauerkartenquote: 2/2 – 62,50 €/spiel

… und viele millionenen konnten es weltweit im fernsehen sehen. danke madonna. zum schluss der obligatorische link zu meinem flickr-fotoset zum spiel.






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close