in ermangelung der letzten worte

in meiner umgebung herrscht gerade abschiedsstimmung.
die einen gehen und kommen wieder, andere bleiben weg und es gibt welche, die für immer verschwinden. dann verabschieden sich manche von bisherigem und fangen neu an oder sie setzen fort, auf anderem niveau.
man selbst bleibt nicht teilnahmslos sondern nimmt wahr was passiert und ist zum teil selbst betroffen. man ist: beeindruckt. und doch geht vieles weiter.
hier ein studium, dass sich dem ende entgegen neigt, es soll sich im leben bezahlt machen. dort eine freundin, die sich auf reisen begibt, sie soll einmal von der welt erzählen. ein anderer alter freund hinterlässt nur. er wird nicht mehr teilnehmen, wenn es um neue eindrücke geht. er wird nicht beobachten, wenn man seinen weg geht. aber er wird bei einem bleiben. weil man sich seiner erinnert. und es geht weiter. und das letzte wort ist eh noch nicht gesprochen.

(ich hoffe, das alles klingt nicht zu esoterisch. es dient in erster linie ordnungszwecken und fremdbewältigungen)






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close