lerne deine umgebung kennen

strategien für zugereiste kaff-blogger oder solche, die sich mit ihrer unmittelbaren umgebung auseinandersetzen wollen.
nun gut, du wohnst fernab der großstadt und vor allem weit weg von berlin. zur krönung des ganzen hast du noch aus den verschiedensten gründen (studium) deine heimat verlassen und nun bist du einsamer blogger in einer fremden stadt, denn die autoren deiner blogrolle verteilen sich ihrerseits im idealfall auf dem globus oder schreiben eben weiterhin von der heimat aus. wo sind also „die anderen“ für mitunter unmittelbarere diskussion vor ort, blogger, die sich mit einem ähnlichen alltag oder mit der selben infrastruktur arrangieren müssen wie du?
es gibt sie, ganz bestimmt. auch wenn dieses blogdings (gefühlt und irgendwo sicher auch belegt) noch nicht so recht massentauglich zu sein scheint.

erster und bester ansprechpartner war – meines erachtens – bis vor längerem noch blogscout. dort gab es eine karte, in der die verzeichneten blogs verortet wurden. blogscout gibt es nun allerdings seit august 2007 nicht mehr, aber es gibt einen anbieter, der in diese bresche springen könnte: blogoscoop. nur fehlt dort gerade aus entwicklungstechnischen gründen (alpha version!) die masse an bloggern. noch!

bei wordpress deutschland gibt es ebenfalls ein kartenprojekt, allerdings auch beschränkt auf die wordpress-nutzer (um was es sich beri wordpress handelt solte klar sein, oder?) und vor allen dingen – leider – ohne eine echte übersicht.

übersichtlicher geht es dank blogsuchmaschinen wie beispielsweise google blogsearch und technorati zu. früher oder später wird ja eine bloggerin oder ein blogger die stadt erwähnen, in der er oder sie sich gerade aufhalten, also einfach mal googlen dort suchen. so lange es nicht um konstanz oder petting handelt und auch die populäre ergänzung deines schicksalhaften neustadt, sollte man schnell fündig werden. und auch wenn die suche nach konstanz konstant kurzurlaubende auflistet, gelingt er dir vielleicht ja an solche zu geraten, die ihre zeit am bodensee noch vor sich haben.

und google wäre noch mit der allgemeinen suche eine gute möglichkeit. in zeiten des impressums muss man den entsprechenden ort mit den begriffen blog und impressum verknüpfen (beispiel: konstanz blog impressum) und – voila – gibt es eine liste potentieller nachbarn. ganz praktisch ist natürlich auch eine festivität vor ort, an der die meisten nicht vorbei kommen (hier etwa das seenachtsfest)

eine weitere (und vorerst die letzte) möglichkeit: aufmerksam bleiben.

diesen artikel behalte ich im auge und mir vor, ihn in zukunft auszubauen oder anzupassen






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close