public viewing in konstanz



public viewing?! deutschland, deine sprache. aber jeder weiß was gemeint ist. ganz schön handy sowas.
nach dem ende einer katastrophalen bundesliga-saison (oder wie auch immer man das nennen mag. als lautern-fan kommt man nicht um diese milde feststellung herum) naht nun die euro 2008. wer – wie ich – weder tv, noch karte, noch ticket besitzt und an manchen tagen die fahrt nach zürich oder andere orte scheut, aber dennoch nicht auf die spiele verzichten mag hat vom 7. bis 29. juni in konstanz an folgenden orten die möglichkeit, in geselliger runde fußball zu kucken. (ohne anspruch auf vollständigkeit. stand: 27.06.2008 – wird erweitert. hinweise bitte in den kommentaren. das blaue fragezeichen steht für bisher unbestätigte – und daher noch unkommentierte – orte, an denen die wm 2006 gezeigt wurde).

karte vergrößert anzeigen

in der kantine kn (oberlohnstr. 3 im neuwerk-innenhof) rollt der ball im großformat und je nach datum folgt auf dem abpfiff die verlängerung auf dem tanzflur.

zeitlos (st. stephans-platz 25) – hier gibt es nicht nur lecker frühstück und essen (mein tipp: penne mit putenbruststreifen) sondern auch einen laufenden fernseher mit rollendem ball. vor dem haus gibt es außerdem einen schönen biergarten. in jeder hinsicht sehr zu empfehlen.

hafenhalle (hafenstr. 10) – bei gutem wetter sicher eine passende wahl. der biergarten am see und anlässlich des ereignisses mit oktoberfest-flair, d.h. es gibt zwar keine boxen, aber die möglichkeit einen tisch (bis zu 10 personen inkl. 20 l bierfass und 10 brezeln – für 145 €!) zu bestellen und bilder gibt es wohl auch bald.

in der kulabar (joseph-belli-weg 9 – über dem kula) stehen neben billardtischen und einer dartscheibe auch fußballspielübertragende leinwände für die gäste bereit. langeweile sollte dort also nicht aufkommen. danke eines fernsehers auch nicht auf der terrasse (tipp von schnitzel)

ein bodenständiges 3-gang-fußball-menü gibt es im petershof (st.-gebhard-str. 14). großbildleinwand und ein freibier pro tor für deutschland trösten interessierte gourmands darüber hinweg, dass die anwesenden in deutschland-trikots herumbedienen.

am schmitt’s (hieronymusgasse 2) bin ich ein paar mal vorbei, aber nie hinein gegangen. vielleicht ja zur em, denn auch dort steht eine leinwand für fußballfans bereit.

das theatercafé (konzilstraße 3) soll zu den 555 besten bars in deutschland gehören und auch hier denkt man an die freunde der europameisterschaft und ist ganz im großbilde.

alle spiele alle tore, drinks und leckere küche gibt es im deli (bodanstrasse 1-3 – lago center). auch hier gibt es die möglichkeit zur reservierung.

direkt an der universität zeigt das bistro arche (unterhalb der mensa zu finden) die europameisterschaftsspiele auf – na klar – großbildleinwand.

im eiscafe venezia (zähringerplatz 32) steht – laut augenzeugen – zumindest ein großer fernseher für den gepflegten ballsport der europameisterschaftsendrunde.

bei deftiger speiße bleibt man dann auf dem laufenden, wenn einen der weg zum jodlerwirt (wollmatinger str. 75) führt.

in konstanz-süd, respektive kreuzlingen steht außerdem noch eine offizielle programmgestützte fanmeile festmeile mitsamt usb ubs-arena (platz für 5.200 besucher – 4.000 steh- und 1.200 überdachte, kostenpflichtige sitzplätze (16 franken wenn die schweiz spielt, andernfalls 11) auch hier gibt es die möglichkeit einer online-bestellung.

so ne art public viewing für couchpotatoes mit internet gibt es dank telewebber, wo je nach kanal chaträume eingerichtet sind und zum gespräch laden.

von der fankurve in bregenz (auf der anderen seeseite) muss ich im übrigen abraten, da dort auch – zumindest im rahmen der zdf-übertragungen – jürgen klopp und johannes b. kerner zugegen sein werden.

fündig wird man zudem in den folgenden lokalitäten:
shamrock (bahnhofstr. 4), shenanigans (zogelmannstr. 2), defne (theodor-heuss-str. 20), destille (mainaustr. 6), rosie’s pavillon am see (stadtgarten konstanz), il pescatore (fischmarkt 1), seerhein (spanierstr. 3), divan (schottenstr. 73)

und nun zu meiner eigenen sicherheit: ohne gewähr

10 Gedanken zu „public viewing in konstanz“

  1. zur wm konnte man auch an der strandbar schön vom liegestuhl aus schauen – ich nehme an, das wird es jetzt auch wieder geben?

  2. danke für die hinweise. ich denke, ich werde die karte um die örtlichkeiten der wm06 erweitern. sobald ich dann eine bestätigung habe, werden sie wie die anderen angezeigt.

  3. Das ist ja ne tolle áœbersicht. Ich hoffe die Kneipen haben auch zur Fußball WM 2010 eine Leinwand für Public Viewing in Konstanz aufgebaut. Kommt hier noch mehr? Vielleicht auch Public Viewing am Bodensee? Wo steht denn eine Großbildleinwand?

  4. Das würde mich auch mal interessieren, ob es in Konstanz wieder irgendwo Public Viewing geben wird.

    Bisher weiß ich nur, das es im LAGO, vor dem Restaurant Deli und in der Hafenhalle, Großbildschirme geben wird.

    Diese Seite ist ja leider nicht auf dem aktuellsten Stand. Wird hier überhaupt regelmässig aktualisiert?

    1. vielen dank für die hinweise. wenn andere deinem beispiel folgen, kann ich diese seite aktualisieren. ansonsten fällt es mir von berlin aus leider etwas schwer, diese karte aktuell und zuverlässig zu gestalten.
      andererseits werden die üblichen verdächtigen auch heuer sicher wieder ihren gästen die wm-fußballspiele per beamer auf leinwand oder flachbildfernseher anbieten. und die sind ja durchaus in der karte vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.