Tickets bei www.eventim.de
artikel im August, 2007:

nachdem unlängst blogscout abhanden kam wird für mich nun auch sitemeter nicht mehr tragbar. die gründe kann sich jeder hier zusammenreimen (via stackenblochen). bleibt nun also nur noch google analytics.


ich sitze gerade an der münchner freiheit und surfe gratis. danke vanilla lounge.


mein lieblingscounter von blogscout wird demnächst stellt seinen dienst einstellen. das ist sehr schade, weil ich die rangliste, die netzwerkmöglichkeit und sämtliche statistiken sehr geschätzt habe. der tägliche besuch und die infos ob meiner platzierung werden mir, wie auch die monatlichen zahlen in meiner stastik, sehr fehlen. schade, dass dirk olbertz, der „macher“ dieses tools »»


in der uni ein etwas betagter mann, mit leichten gehproblemen und fragwürdiger kleidungswahl (weiß) geht auf einen reinigungstätigkeiten nachgehenden anderen mann (schwarz) zu. weiß: jetzt muss ich sie aber mal fragen: kommen sie aus afrika oder aus amerika? schwarz grinst: aus afrika weiß: und wo da? schwarz: algerien weiß: ah das liegt im westen und »»


… zu den waldbränden in griechenland einen brennpunkt zu senden.



gibt es ein plugin oder programm, mit dem ich sämtliche meiner blogeinträge nach bestimmten codeschnipsel durchsuchen und diese dabei gleich löschen kann? gibt es außerdem ein plugin das mir meine blogeinträge ohne schlagwörter, bzw. blogeinträge mitsamt den jeweiligen schlagwörtern auflistet? ich wollte hier mal ein wenig aufräumen…


man kann sagen, dass für mich nickelback-fans, harry potter-leser und raucher auf einer stufe stehen. … und um meinen freundeskreis nicht weiter gegen mich aufzubringen: ja, geschmäcker sind verschieden. ja, diese gemeinte stufe ist nur eine von vielen. ja, es ist möglich wenigstens auf zwei stufen zu stehen und ja, für harry potter-leser kann ich »»


manchmal muss man in die vollen gehen, manchmal auch nur in die eisen steigen. letzteres aber nur, weil man ja in die vollen geht. all das, was henry rollins im folgenden sagt kann von mir bestätigt werden. auch das, was zwischen den zeilen steht. (direktrollins) gut zu wissen, dass man nicht der einzige ist, der »»


gerade eben wäre beinahe das bahnticket gen münchen gebucht gewesen. 29 euro für zwei tage massenviehdasein. ein ex-bwler in massen von derzeit-bwlern und mein philo-studium als alleinstellungsmerkmal. „ja hallo, mein name ist xy, ich habe keine mappe dabei, denn mappen sollten sie zu genüge erhalten. sie müssen sich auch nicht an mich erinnern, ich bin »»


… eigentlich sollte ich schon längst abgeholt sein. ehrlich!


(direktsamstag) (via fiket)


lust auf sport? auf södermalm findet einmal wöchentlich die indie-gymnastik statt. weitere infos bei suicide on midsommar.


hihi, er hat *** gesagt!


eine edle 0,75l-flasche 2003er dagernova no1 schmückte bis vor kurzem das elterliche esszimmer zu deidesheim. freunde brachten den trockenen spätburgunder aus der weinmanufaktur dernau als gastgeschenk und bei nummer 1 liegt es ja quasi auf der hand, mal mit dem reinen wein einschenken hier anzufangen. daher ergreife ich die gelegenheit beim schopfe und die flasche »»


der abend verlief nicht ganz nach meinem geschmack… auch wenn beim unmittelbaren eindruck nur das ergebnis unglücklich ausfiel.


über 40.000 verkaufte tickets meldete heute morgen die rheinpfalz für den auftakt in kaiserslautern. der absteiger aus mönchengladbach ist zu gast auf dem betzenberg und gleich die erste große herausforderung für die truppe von trainer kjetil rekdal. ich gehe ja mit einem guten gefühl in die neue saison. lautern braucht meiner meinung nach einen schweden »»


irgendwann werde ich ein buch schreiben, das „rückzug“ heißen wird. oder ich vermarkte meine bequemlichkeit, was wohl beides auf das selbe hinauslaufen würde…


„vielleicht bin ich zu alt und zu müde“, fuhr er fort, „aber ich glaube halt, daß die chancen herauszufinden, was wirklich vor sich geht, so lächerlich klein sind, daß man sich bloß sagen kann: schlag’s dir aus dem sinn und sieh zu, daß du was nützliches tust. sieh dir mich an: ich entwerfe küsten. für »»


wenn ich die wahl habe, zwischen dem seenachtsfest in konstanz und der weinkerwe in deidesheim. wenn ich mich nun also entscheiden muss, zwischen einem abgesperrten bereich, der den busverkehr der gesamten universitätsstadtinnenstadt lahmlegt und einem weinfest, bei dem man noch wein aus 0,5liter-gläsern trinkt und für das die bahn sonderzüge einrichtet. wenn ich nun also »»


„da ist nur die schraube locker, das kann schon mal passieren“


ich kann mich des eindrucks nicht erwehren, dass wenn ich verstehen würde, wieso weibliche wesen hello kitty und anderlei asiatisch geprägtes (z.b. wörter wie „nikita“ oder „konichiwa“ und damit verknüpftes) wie andere chinesische schriftzeichen als tatto durch ihren alltag nehmen, für mich wohl vieles sicher leichter wäre.


morrissey auf ukulele. gibts nicht? gibts doch! fast. was hat der mann für nerven. „und als ich am boden lag trank ich mehr“ (via matze)


ich glaube das soll ein kompliment sein … aber aus welcher liga noch gleich??? (direktkompliment) *update* um schäden zu vermeiden sollten die lautsprecher möglichst leise gestellt werden


„muss die freiheit wohl grenzenlos…“ singt er und läuft an meinem balkon vorbei. nicht wissend, dass er mit diesem satz nicht nur seine begleitung verzückte.




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close