wie komme ich dazu?!

„zu klasse artikeln“… das frage ich mich manchmal auch. gemessen am feedback frage ich mich, ob es überhaupt klasse-artikel gibt. aber mich dann auch als „richtig guter privater blog“ zu listen, macht mich ein wenig stolz. ein großes dankeschön an das fck-blog, das ich wiederum als tolle bereicherung meines feedreaders betrachte. eigentlich hätte ich ja mit dem relaunch der fck-seite ein vereins-blog erwartet, aber da (flash-alarm!!!) hat man wohl anderes vor.
ist vielleicht auch besser so, ein wenig unabhängigkeit hat noch nie geschadet.

also wie komme ich zu den texten hier?! in erster linie profitiere ich davon, jeden morgen aufs neue aufzustehen. nicht, dass es mir mühe bereiten würde, aber mit bettgeschichten weiß ich nun wirklich nicht zu glänzen. die ersten schritte in die große weite welt, sind – je nach zeit – virtueller natur. mails lesen, feeds lesen, statistiken beobachten, kurzum: informationen aufnehmen. auf dem weg zur uni erfolgt neben einer ungerichteten alltagsbeobachtung die auseinandersetzung mit den informationen. wenn es zwischendurch mal etwas zu schreiben gibt und kein rechner zur hand, müssen notizzettel herhalten. ansonsten reicht innerhalb diverser wlans nur das aufklappen meines ibooks aus.

den großteil meiner texte verfasse ich trotz all der informationsverarbeitung, aus dem bauch heraus. bei warnungen von seiten meines verstandes speichere ich die texte zunächst ab und veröffentliche diese zu einem anderen zeitpunkt. sofern noch notwendigkeit dazu besteht und möglicherweise in korrigierter (um nicht zu sagen: verbesserter) form.
musikalische themen sind eigentlich dauerpräsent, wegen konzerte oder hörgewohnheiten. das internet (und hier subsumieren ich auch andere blogs, podcasts, foren) als themenlieferant ist ebenfalls eine dankbare quelle. beim sport, also fußball, bin ich im wesentlichen auf die spielzeiten der bundesliga, bzw. der allsvenskan angewiesen. da ich aber noch nicht sehr lange über den fck-tellerrand hinausschaue, halte ich mich in anderen belangen auch eher zurück.
naja und am ende gibt es ja auch noch meine gedankenwelt. die bisher aber irgendwie noch zu kurz kam. gut möglich, dass sich demnächst etwas ändert. immerhin ist das hier ja meine spielwiese.

dieses stöckchen eignet sich hervorragend für einen link zum blogblog. aufklärer herr s ist bereits gewarnt und julia hat zumindest einen eintrag mehr zu schreiben. und wie machen des eigentlich andimoe und der alte schwede???






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close