„morrissey… always“

„morrissey… always“, sprach in münchen die mir unbekannte julia, dich sich allerdings wohl für true to you verantwortlich zeichnet, ins mikro von big m.
so auch hier. bei youtube ist ein video aus münchen aufgetaucht. es hätte mindestens ein video mehr gegeben, wäre der typ der zu beginn des konzerts neben mir die kamera im anschlag hatte, nicht sehr sehr rüde von einem anderen typen „mitgenommen“ worden… treffend, dass es sich beim ersten filmdokument um „life is a pigsty“ handelt. der ton ist suboptimal, aber das konzert im kopf ist ja noch lange nicht vorbei:

und als kleinen bonus, morrissey nackt in berlin. aufgenommen von miss caro. danke dafür, ich hab ihn da ja leider „nur“ auf foto: