konter

ganz bestimmt sind „gewaltverherrlichende computerspiele“ für taten wie den gestrigen amoklauf verantwortlich. 2002 noch erfurt und jetzt schon wieder. da sieht man doch den zusammenhang. er liegt auf der hand. harte menschenverachtende musik ist natürlich auch nicht nur bedenklich, sondern höchst alarmierend. wir verschwenden nicht unsere jugend, sie wird verführt. diese spiele suchen sich unsere kinder und dann verderben sie sie.
woran soll es denn sonst liegen, dass jugendliche ausrasten? es wird doch alles richtig gemacht. die bildung wird gefördert, jugendkultur in jugendzentren unterstützt – überall! es werden rahmenbedingungen geschaffen, dass sich die eltern ausreichend um die kinder kümmern können!
friede und wohlstand für alle! ja wenn nur nicht diese „gewaltverherrlichenden computerspiele“ wären. die welt in der wir leben wäre so viel schöner!
… ironie ende!






(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close