Tickets bei www.eventim.de
artikel im Mai, 2006:

nach torsdag kommt der fredag und weil der donnergott (thor. kennen wir) einiges an regen brachte, machten meine nebenhöhlen dicht (der magen krampfte vergnügt nebenher). dazu das noch stärker verregnete wetter und der tag beginnt … später. die pünktlichkeit konnte warten, sollten doch strip squad und pascal ohne mich spielen. ich stand erst bei den »»


drei tage festival sind vorbei. popaganda 2006 ist geschichte. und was für eine, jedenfalls für einen musikbegeisterten austauschstudenten, der vor zwei monaten noch nichts ahnte, was da auf ihn zukommen würde. von donnerstag bis samstag wechselten sich die bands auf einer großen, einer kleinen, einer ganz kleinen und einer eingebäudeten bühne ab. neben den lange »»


in einer längst vergangenen zeit, in der die bewegten bilder noch aus einem fernseher in die wohnstuben flimmerten, war ich teil eines haushaltes, der (mehrere) fernseher sein eigen nannte. damals wurde mein tagesrhytmus von serien bestimmt. teil dieser serien war ein anfang mit melodie, die spätestens nach der dritten sichtung/hörung in gehör und gesang übergingen. »»


ich hab derzeit nicht alle tassen im schrank. schließlich bin ich ja (noch) in schweden und deshalb habe ich auch keine zugriffsmöglichkeit auf meine lieblingstasse(n). das stöckchen (bild) wird aber selbstverständlich sowohl weiter- als auch nachgereicht. ein „hallo, zeigt her eure tassen“ geht an: ex-twen matze nille, bevor er sein blog vergisst andi, wenn er »»


audiosexueller! steigerung von audiosexuell, was sicher auch eine eigenschaft von guter musik sein könnte… (file under: allein schon das wort)


es gibt 71 neue bilder bei flickr (bzw. ein paar weniger, für die, die nicht dort angemeldet sind) und mein popaganda-bericht folgt, sobald der wahnsinn hier vorüber ist…


don’t panic! gleich beginnt die popaganda-sause und schweden spielt heute gegen finnland


so lange ich noch kein schweden-trikot trage, kann ich ja noch auf dieses video verlinken: „oh sweet england!„


da war wohl jemandem langweilig?! mit dem lustigen spiel für zwischendurch wäre das wohl nicht passiert… die langeweile…


die welt zu gast bei freunden gilt wohl nicht für die tierwelt, oder?! ich hoffe meister petz bleibt den wilden bayern einen schritt voraus. (danke m.)


mir meinem panini-sticker-album fehlen noch: 100, 105, 106, 283, 359, 397, 492, 520, 529, 553, 562, 592, 596 im gegenzug, kann ich anbieten: 23, 37, 37, 37, 42, 52, 58, 58, 61, 81, 82, 89, 93, 115, 116, 118, 120, 125, 131, 140, 143, 143, 145, 151, 153, 159, 163, 163, 163, 165, 170, 170, »»


dittsche texas lightning hat am samstäglichen grand prix von mir eine stimme bekommen. der spaß war mir immerhin 5,70 kronen wert (nicht nur mir, sondern auch t und m). gebracht hat es nichts. von schweden gab es keinen punkt für deutschland. an mir lag es aber nicht. … und lordi waren ja eh irgendwie auch »»


um-jeden-preis-etwas-sagen-wollen. das wort gibt’s noch nicht lange (wikipedia hilft zum aktuellen zeitpunkt jedenfalls nicht weiter). wer allerdings denkt, dass dies für mein blog mich gilt, irrt. (gefunden) file under: pflichterfüllung


junge geht das rund hier. und immer weiter mit den schönsten songs der welt. am mittwoch abend spielten belle & sebastian im annexet zu stockholm. eine konzerthalle mit teppich. mit teppich? ja genau, das rauchverbot machts möglich. bevor die sympathischen schotten die bühne betraten, spielten allerdings die suburban kids with biblical names vor. in sachen »»


wenn jetzt schon nano-besen entwickelt werden, wieso dann nicht auch mal eine ausnüchterungszelle? das prinzip wäre ähnlich, anstelle von atomstaub wird dann eben der alkohol weg-„geputzt“… wer die fünf stufen des alkoholkonsums kennt, wird wissen, was es bedeutet, wenn ich mich gestern in phase fünf wiederfand.


ich will auf die bank!


bevor ich mich gleich ins getümmel der „bad music night 3“-party schmeiße, muss ich mich nochmal zu meinem lieblingsthema äußern: musik. ja. ich muss gleich stark sein, denn es ist mit david haselnuss, aster basis, haed away, dr. albano, usw. zu rechnen. und wenn das niveau nicht mehr zu unterbieten scheint, gibt es ja immer »»


x: „ich dachte, ich suche dich mal.“ y: „aber ich hab dich doch schon gefunden!“


die sportfreunde stiller podcasteten via telefon und berichteten von/über der lese- und konzertreise, ihrem „netten kleinen scheiß-projekt“ (podcast 4). die 11 episoden sind bei itunes noch abrufbar. wer schon immer wegen der moderationen zwischen den liedern auf die konzerte der sporties gegangen ist, wird auch hier kurzweilig unterhalten. nette promo (ohne „nett“ jetzt in ein »»


…in einer perfekten welt: wenn sich jemand nicht meldet, heißt das noch lange nicht, dass dieser nicht an dich denkt


in schweden heißt es: „sni sna snappi snappi snappi snap“ (file under: was man vorbeilaufenden passanten alles lernen kann) (file under: mit alkoholkonsum ist der abstieg auch nicht zu vermeiden – vor allem nicht danach)


kommer från söder gestern begab sich das letzte erstliga allsvenskan-heimspiel vor der wm-pause für hammarby. da das derby gegen den aik leider ausverkauft war (und nebenbei mit minimum 240 kronen sauteuer), ging es nach einem kurzem abstecher in einen bestimmten kiosk und dem obligatorischen vorglühen im gröner jägeren (södermalm) erstmalig und pünktlich zum anpfiff ins »»


heute 19:00 im süden stockholms: hammarby – gais vielleicht das letzte erstliga-match für längere zeit? ich warte das wochenende ab.


ja! ja! ja!


vergangenen samstag war weihnachten und geburtstag zugleich. für k. und für mich. (fast) ganz solna weiß schon bescheid, jetzt ist es an der zeit, die geschichte auch mal aufzuschreiben. los ging es mit einem spaziergang zusammen mit k.’s besuch c. durch södermalm. der strand war das ziel und ein eis der weg. der nächstbeste kiosk »»




(nicht nur) krümmelmonster aufgepasst: hier gibts cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close